Links überspringen

Der erste Besuch beim Zahnarzt

Spätestens sobald der erste Milchzahn durchbricht, ist es Zeit für den ersten Besuch beim Zahnarzt, denn besonders Milchzähne brauchen viel Pflege. Dieser Termin sollte für das Kind am besten eine positive Erfahrung sein, damit es auch später gerne zum Zahnarzt geht und keine Angst entwickelt. Wir geben Tipps für den ersten Besuch beim Zahnarzt.

Wann ist der beste Zeitpunkt?

Der erste Besuch beim Zahnarzt sollte mit dem Durchbruch des ersten Milchzahns erfolgen, dann ab dann beginnt die tägliche Zahnpflege. Viele Eltern unterschätzen das Risiko von Milchzahnkaries. Milchzähne sind jedoch nicht mit den Zähnen von Erwachsenen zu vergleichen. Ihr Zahnschmelz ist weicher und deshalb viel anfälliger für Karies!

Wie bereit ich mein Kind auf den Zahnarzt vor?

Am besten ist es, wenn Sie Ihr Kind neugierig auf den Termin beim Zahnarzt machen und ihm erklären, dass es ganz normal ist, dass der Zahnarzt die Zähne kontrolliert. Versuchen Sie eine positive Sprache zu verwenden, indem Sie negative Formulierungen vermeiden. Sätze wie „Das tut gar nicht weh“ oder „Du brauchst keine Angst haben“ sind zwar gut gemeint, bringen Ihr Kind jedoch erst auf den Gedanken, dass beim Zahnarzt etwas weh tun könnte oder der Besuch etwas ist, wovor man Angst haben könnte.

Wie läuft der erste Besuch ab?

Planen Sie am besten etwas mehr Zeit ein, denn gerade Kinder wollen gerne alles genau entdecken in der Praxis. Sie können Ihr Kind natürlich in den Behandlungsraum begleiten. Bitte lassen Sie dort aber Ihr Kind selbst sprechen, denn so fühlt es sich eingebunden und wichtig.
Beim ersten Mal geht es vor allem darum, dass das Kind die Praxis und den Zahnarzt kennenlernt. Wenn es den Mund gar nicht aufmachen will, dann ist es eben so. Ungeduld oder Kritik sind dann nicht zielführend und bauen eher Druck auf. Am Ende sollte der kleine Patient die Zahnarztpraxis mit einem positiven Gefühl verlassen, denn so wird ein zweiter Termin lieber wahrgenommen.

Danach gibt es dann ein Geschenk

Ein Belohnungsgeschenk oder andere Versprechungen für den Zahnarztbesuch sind leider nicht zu empfehlen. Dadurch entsteht der Eindruck, dass man das Geschenk beim Zahnarzt „verdienen“ müsste und damit entwickelt sich wieder Druck. Der Termin sollte etwas ganz Normales sein.
Viel wichtiger ist, dass Sie Ihr Kind loben – auch wenn der Besuch vielleicht nicht optimal gelaufen ist.

Gern beraten wir Sie in der Zahnklinik Dreiländereck in Rheinfelden persönlich zu allen Fragen der Zahnmedizin. Durch die Unterstützung unserer spezialisierten Kinderzahnärztin Frau Daffner können wir besonders gut auf die Anliegen unserer kleinen Patienten eingehen.

Jetzt Termin vereinbaren unter +49 (0)7623 – 717 87 0 oder online.

zurück zur Übersicht