Links überspringen

Oralchirurgie

Oralchirurgie Zahnärzte Rheinfelden

Oralchirurgie in Rheinfelden

In der Zahnmedizin lassen sich chirurgische Eingriffe nicht vermeiden – die Bandbreite der Behandlungen ist groß: von der einfachen Zahnentfernung bis zu komplexen Knochenaufbauten vor Implantationen bieten wir nahezu das gesamte Spektrum der Oralchirurgie unter ambulanten Bedingungen in der Zahnklinik Dreiländereck an. Diese Eingriffe werden in unserer Praxis in Rheinfelden regelmäßig von unserem spezialisierten Kollegen Herrn Dr. Ueberschär durchgeführt. Als Fachzahnarzt für Oralchirurgie ist er auf diesem Gebiet besonders qualifiziert und erfahren, sodass Sie sich sicher sein können, so schonend wie nur möglich operiert zu werden.

Vor einem oralchirurgischen Eingriff beraten Sie unsere Zahnärzte natürlich umfassend. Häufig empfehlen wir eine Behandlung in Dämmerschlaf, um die Operation für den Patienten so angenehm wie möglich zu gestalten.

Auch eine Behandlung mit Lachgas ist möglich. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Lachgasbehandlung.

Gängige Eingriffe der Oralchirurgie in der Praxis Rheinfelden sind unter anderem:

Weisheitszahnentfernung

Manche Weisheitszähne müssen aus unterschiedlichen Gründen entfernt werden, zu nennen sind beispielsweise: tiefe Karies, Durchbruchsstörungen, Beschädigung durch einen Unfall oder ein Missverhältnis zwischen Kiefergröße und dem Platzbedarf der Zähne. Unser Chirurgie-Team mit Herrn Dr. Ueberschär als Fachzahnarzt für Oralchirurgie wird sich um Sie kümmern, wenn die Weisheitszähne entfernt werden müssen. Unsere moderne Ausstattung mit 3D Röntgen (DVT) ermöglich eine bestmögliche OP-Planung, sollten die Zähne ungünstig liegen.

Wurzelspitzenresektion (WSR)

Klingt eine Entzündung an der Wurzelspitze eines Zahns trotz Wurzelkanalbehandlung immer noch nicht ab bzw. tritt nach Jahren eine erneute Entzündung auf, ist die Wurzelspitzenresektion häufig die letzte Chance, um den eigenen Zahn dennoch zu behalten. Dabei wird die Zahnwurzel gekürzt und das entzündete Gewebe vom Zahnarzt entfernt. Um das Risiko einer erneuten Infektion an der gekürzten Wurzel zu verringern, sollten die Wurzelkanäle rückwärtig gereinigt und mit einem speziellen Material verschlossen werden (sog. „retrograde Wurzelfüllung“). Nur so kann man den Zahn längerfristig erhalten. Bestmögliche Bildgebung vorab, mikrochirurgisches Vorgehen und der Einsatz einer Lupenbrille gehören bei uns zum Standard, um ein bestmögliches  Ergebnis zu erreichen.

Weitere Leistungen der Oralchirurgie in der Zahnarzt-Praxis Rheinfelden:

Eine Vollnarkose ist in der Regel bei diesen Eingriffen der Oralchirurgie nicht notwendig, bei Bedarf bieten wir Ihnen aber gern eine Dämmerschlaf-Behandlung an.

Informationen zum Verhalten nach der Operation finden Sie auf der Seite Fragen & Antworten.
Gerne beraten Sie unser Team und die Zahnärzte in der Praxis Rheinfelden persönlich und individuell.
Einen Termin in der Praxis vereinbaren Sie ganz einfach unter +49 (0)7623 – 717 87 0.

Wichtige Infos