Zahnbehandlung mit Laser in Rheinfelden

Die Lasertherapie bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise bei Zahnwurzel- oder Zahnfleischerkrankungen.

Gerade bei Menschen, die Angst vor den Geräuschen des Bohrers haben, kann der Einsatz der modernen Lasertechnologie eine sanfte, schonende Alternative bieten. Zudem kann die Lasertherapie ebenfalls für Behandlungen im Mundbereich, z.B. bei Herpes verwendet werden. Die Anwendung des Lasers in der Zahnmedizin ist effektiver, schmerzarmer und schonender als die konventionelle Behandlung und auch die Beschwerden nach einem Eingriff sind deutlich geringer. Zudem ist die Heilungsphase bei Anwendung der Lasertherapie deutlich kürzer.

Die Behandlung mit dem Laser funktioniert folgendermaßen: Durch das im Laserstrahl gebündelte Licht kann die betroffene Stelle mit fokussierter Lichtenergie behandelt, d.h. verschmolzen, geschnitten oder verdampft, werden. Die medizinische Lasertechnologie ist inzwischen sehr weit fortgeschritten und wird bereits erfolgreich in der Augenheilkunde und der Dermatologie eingesetzt. In der Zahnheilkunde eignet sich die Laserbehandlung insbesondere als Alternative zum Bohren, zur Behandlung von Erkrankungen wie Parodontitis (Entzündung des Zahnfleisches) oder Karies, aber auch zur Wurzelkanalbehandlung (Endodontologie) sowie als Instrument in der Oralchirurgie.

Sie haben Fragen zur Zahnbehandlung mit Laser? Gerne beantworten wir Ihnen diese. Vereinbaren Sie einen Termin und besuchen Sie uns in der Zahnklinik Dreiländereck.