Links überspringen

Achtung Mundgeruch! Woher kommt er?

Über Mundgeruch spricht keiner wirklich gern – doch wir kennen alle das Gefühl, wenn der Atem übel riecht. Sei es nach dem Essen von Knoblauch und Zwiebeln oder nach einer durchfeierten Nacht mit Alkohol und Zigaretten – was bleibt ist Mundgeruch. Mit einer ausgiebigen Mundhygiene sollte dieses Problem dann allerdings schnell wieder gelöst sein, oder doch nicht? Die Zahnklinik Dreiländereck klärt auf, welche Ursachen von Mundgeruch es gibt.

Woher kommt der Mundgeruch?

Woher Mundgeruch kommt, lässt sich nicht pauschal beantworten, denn es gibt verschiedene Ursachen. In der zahnmedizinischen Fachsprache wird Mundgeruch übrigens Halitosis genannt.
In unserem Mund befinden sich Millionen von Bakterien: auf der Zunge, in den Zahnzwischenräumen, in den Zahnfleischtaschen, auf den Zähnen usw. Es gibt aerobe und anaerobe Bakterien, also Bakterien, die für ihren Stoffwechsel Sauerstoff brauchen (aerob) und welche, die darauf verzichten (anaerob). Normalerweise herrscht eine gesunde Balance zwischen diesen beiden Arten von Bakterien. Nehmen jedoch die anaeroben Bakterien zu, dann kann es sein, dass Mundgeruch entsteht. Sie sind nämlich dazu da, Speisereste zu zerlegen, da sie sich davon ernähren (v.a. Zucker und Eiweiße). Dabei entstehen jedoch auch Faulgase, die den Atem übel riechen lassen können.

Orale Ursachen (im Mundbereich)

Wie eingangs schon beschrieben, kann Halitosis durch bestimmte Speisen, Alkoholkonsum oder Zigarettenrauch entstehen. Außerdem können auch Zahnfleischentzündungen, Abszesse oder Karies den Atem verschlechtern. Besonders häufig ist eine noch unentdeckte Parodontitis die Ursache für schlechten Atem. Ein Termin beim Zahnarzt ist dann in jedem Fall sinnvoll!
Weitere orale Ursachen sind Infektionen (im Nasen-Rachen-Raum oder in der Mundhöhle), Essensrückstände, schlecht gepflegte herausnehmbare Prothesen oder Zahnspangen.

Extraorale Ursachen

Auch Ursachen, die gar nicht direkt mit den Zähnen in Verbindung stehen können Mundgeruch verursachen. Zum Beispiel schlechte Ernährung, Fasten oder Stress. Sogar Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt können sich auf den Atem auswirken, beispielsweise bei Infekten, Lebensmittelallergien oder Sodbrennen.

Gern beraten wir Sie in der Zahnklinik Dreiländereck in Rheinfelden persönlich zu allen Fragen der Zahnmedizin.

Jetzt Termin vereinbaren unter +49 (0)7623 – 717 87 0 oder online.

zurück zur Übersicht